,

JAZZ FEDERATION HAMBURG E.V.

Die Jazz Federation Hamburg (JFH)

ist mit über 400 Mitgliedern Hamburgs größter Jazz-Verein. Viele Mitglieder beteiligen sich ehrenamtlich an der Vereinsarbeit, weil sie den Jazz in unserer Stadt fördern möchten. Unsere Ziele haben wir in einem musikalischen Leitbild mit folgenden zentralen Punkten zusammengefasst:

.

1. Förderung der Hamburger Musiker/Jazzszene durch Auftrittsmöglichkeiten und angemessene Bezahlung

.

2. Plattform für den Austausch mit anderen „Jazzaktiven“ der Stadt

..

3. Veranstaltung von herausragenden Konzerten des zeitgenössischen Jazz mit erstklassigen nationalen und internationalen Künstlern.

.

4. Förderung der Nachwuchsmusiker

.

Die  JFH engagiert sich dafür, die bereits bestehenden Kontakte mit allen Jazzaktiven der Stadt (Jazzbüro, Elbjazz, NDR, Elbphilharmonie, kleinere Clubs) zu intensivieren, um Hamburg als „Jazzstadt“ einen Namen zu geben und damit einen wichtigen kulturellen Beitrag für die Stadt zu leisten.

.

Wir wollen dem Jazz in Hamburg eine Heimat geben!

.

DOWNLOAD:

Unser musikalisches Leitbild

Positionspapier

Historie

Die Funktion als zentrale Jazz-Spielstätte in Hamburg hatte 28 Jahre lang das BIRDLAND, gestützt auf die Jazz Federation Hamburg e.V. (JFH), mit großem Erfolg wahrgenommen. Hamburg hatte dort durch den persönlichen Einsatz des Besitzers der Immobilie und Betreibers des Jazzclubs, Dieter Reichert, fast drei Jahrzehnte lang eine Kulturstätte ersten Ranges, die fast ausschließlich von privatem Engagement getragen wurde. Durch die nur aus persönlichen und nicht aus wirtschaftlichen Gründen erfolgte Schließung des Birdland ist eine schmerzliche Lücke im Hamburger Kulturangebot entstanden. Dies wurde nicht nur im Hamburger, sondern auch im überregionalen Medienecho, aber auch bei einer vom Jazzbüro Hamburg im Juni 2013 durchgeführten Podiumsdiskussion mit Jazzexperten überdeutlich. Aus diesem Grunde haben sich die Mitglieder der JFH entschlossen, den Verein weiter zu führen. Im cascadas in der Ferdinandstraße 12 hat die JFH inzwischen ihre neue Spielstätte gefunden. Direkt im Herzen der Hamburger City finden hier zweimal wöchentlich Konzerte und Sessions statt. Darüber hinaus unterstützt die JFH Sonderkonzerte in verschiedenen interessanten Einrichtungen.

Vereinsvorstand:

Vorsitzender: Christophe Schweizer

Stellvertretender Vorsitzender: Günter Muncke

Betriebsvorstand: Uli Frank

Marketingvorstand: Nathan Ott


Schatzmeister: Rainer Tormin


.

Weitere Vorstandsmitglieder:

Thomas Berner

Tommy Hoeg

Renate Kerntopp

Lukas Klapp

Volker Reckeweg

Download:

SATZUNG der JAZZ FEDERATION HAMBURG E.V.

:

:

:

:

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

Wenn Sie den Jazz in Hamburg unterstützen möchten, sind Sie als Mitglied herzlich willkommen. Als Mitglied haben Sie freien Zugang zu Konzerten der Jazz Federation. Bei Veranstaltung unter Beteiligung der Jazz Federation sowie bei deren Sonderkonzerten erhalten Mitglieder einen reduzierten Eintrittspreis:

.

Monatsbeiträge:

Einzelmitgliedschaft: 16 €

Doppelmitgliedschaft: 24 €

Ermäßigte Mitgliedschaft: 10 €

.

BEITRITTSERKLÄRUNG:

PDF-Download


.

.

.

.

.

- Jazzbüro

(http://www.jazzbüro-hamburg.de)

- Hochschule für Musik und Theater - Jazzabteilung

(http://www.jazzhaushamburg.de)

- Landesmusikrat

(http://www.landesmusikrat-hamburg.de)

- Bar Italia (Eppendorfer Summer Jazz)

(http://www.bar-italia.net.de)

- Swinging Hamburg

(http://www.swinging-hamburg.de)

- Jazzwerkstatt Berlin-Brandenburg

http://www.jazzwerkstatt.eu/

- Jazz IG Lüneburg

.

Wir danken

unseren Förderern